Visual Watermark Blog (Deutsch) - Seite 4

Wasserzeichen mit Adobe Lightroom 4 einfügen

Adobe Lightroom ist ein leistungsfähiges Programm, dass von der Mehrheit der professionellen Fotografen und Amateurfotografen benutzt wird, um Bilder zu ordnen und zu bearbeiten. Im nachfolgenden Artikel beschreiben wir, wie Sie ein Wasserzeichen mit Adobe Lightroom einfügen können.

Wasserzeichen mit Adobe Photoshop Elements erstellen

Dieses Tutorial beschäftigt sich mit der Erstellung eines Wasserzeichens mit Photoshop Elements. Falls Sie mit Adobe Photoshop arbeiten, finden Sie Ihre Anleitung hier.

Egal, ob Sie Fotograf, Webdesigner oder Blogger sind – Ihr Urheberrecht hinsichtlich Ihrer digitalen Bilder wird Ihnen vermutlich hier und da Kopfschmerzen bereiten. Sind wir einmal ehrlich, bei zehn oder zwanzig Bildern stellt sich die Angelegenheit noch nicht sonderlich problematisch dar, aber was passiert, wenn es sich um 10.000 Bilder handelt?

In diesem Fall dürften Sie mit der Stapelverarbeitung genau richtig liegen. In unserem nachfolgenden Artikel haben wir Ihnen zusammengestellt, wie Sie mit Adobe Photoshop Elements 11 ein Wasserzeichen in verschiedene Bilder einfügen.

Der gezielte Einsatz von Wasserzeichen - gewusst wie

Inzwischen dürfte wohl jedermann bekannt sein, dass grade digitale Fotos die im Internet publiziert werden, mit einem Wasserzeichen versehen werden sollten. Leider reicht dies manchmal allein nicht aus, um sich vor Missbrauch zu schützen. Sehen wir uns beispielsweise einmal die nachfolgenden Bilder an.

How to improve watermarking - original photo
How to improve watermark security - watermark removed

Testweise haben wir die Wasserzeichen mit einer entsprechenden Bildbearbeitungssoftware entfernt. Hierbei sieht man auf dem zweiten Bild genau, dass die verbleibenden pixeligen Bereiche am oberen rechten Rand kaum wahrnehmbar sind, sodass das Foto leicht gestohlen werden kann.

Wie füge ich meinen Fotos ein Wasserzeichen mit Aperture hinzu?

Bei Aperture handelt es sich um eine Fotomanagement Software für Mac, die Ihnen erlaubt, Ihre Bilder zu speichern und große Mengen an Fotos zu bearbeiten. Dabei werden alle Bilder standardmäßig in der Datei „Aperture Library“ im Ordner „Bilder“ abgelegt. Das bedeutet, dass Aperture die Fotos der Speicherkarte einer Kamera ohne weiteres Zutun direkt in den internen Speicher der Mediathek kopiert. Dies ist zweckmäßig, da Sie Ihre Speicherkarte einfach löschen können, während Aperture Ihre Originalfotos für Sie auf Ihrer Festplatte speichert.

Allerdings muss man einen kleinen Umweg gehen, um seine Bilder mit einem Wasserzeichen zu versehen, da Visual Watermark keine Bilder aus der Mediathek abrufen kann; dies kann nur Aperture selber. Damit es doch klappt, müssen Sie die Bilder erst einmal aus der Mediathek exportieren. Wie es dann weitergeht, erläutern wir im nachfolgenden Tutorial.

Library screenshot
Sollten Sie Ihre Fotos mit einem Wasserzeichen versehen, oder nicht?

Sollten Sie Ihre Fotos mit einem Wasserzeichen versehen, oder nicht?

Die einen veröffentlichen Fotos von ihren Kindern in ihrem Blog und andere wiederum, wie zum Beispiel Fotografen die sich der Straßenfotografie widmen, veröffentlichen ihre 500 Pixel Bilder auf SmugMug. Doch eins haben sie alle gemein: ein gutes Foto aufzunehmen kostet Zeit und ist ein aufwendiger Prozess. Aus diesem Grund ist es natürlich viel einfacher, Bilder von anderen zu benutzen und sie für eine Website oder eine Anzeige zu verwenden. Vor allem, weil es so einfach ist. Ein paar Klicks mit der Maus und schon ist man fertig. Leider geht der Fotograf in den meisten Fällen dabei leer aus.

Möglicherweise denken Sie jetzt, ach, was ist schon dabei? Jeder verwendet doch irgendwo daheim irgendwelche heruntergeladenen MP3‘s und Filme aus dem Internet. Doch es kann auch anders kommen.